1. Teilnehmerkreis

Die Veranstaltungen der Volkshochschule Viernheim (vhs) sind öffentlich und können von jedermann besucht werden. Die vhs darf jedoch die Teilnahme an Veranstaltungen von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.

 

2. Anmeldung/Teilnahme

Für alle Kurse gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl – eine vorherige Anmeldung ist daher erforderlich:

 

per Telefon -                Sie erlauben uns die Gebühr von Ihrem

                                    Konto abzubuchen.

per Post /per Fax -       Beiliegende Anmeldekarte ausfüllen.

per E-mail -                  vhs@viernheim.de

per Barzahlung -          In der Geschäftsstelle im Bürgerhaus

 

Auch ein Eintrag in die Teilnehmerliste gilt als Anmeldung und ver­pflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Die Kursgebühr wird mit der Anmeldung fällig. Die vhs nimmt die An­meldungen in ihrer zeitlichen Reihenfolge auf, im Zweifelsfall entscheidet das Los. Den Teil­nehmerausweis erhalten Sie am 1. Kurstermin ausgehändigt oder bei Barzahlung sofort. Sie erhalten keine Anmeldebestätigung! Nur wenn der Kurs schon belegt ist oder ausfällt, werden Sie von der Geschäftsstelle benachrichtigt.

 

3. Mindestteilnehmer

In der Regel können Kurse, Seminare usw. nur durchgeführt wer­den, wenn sich mind. 8 Teilnehmer/-innen angemeldet haben. Bei Kursen, die nicht die Mindestteilnehmerzahl erreichen, kann eine erhöhte Gebühr berechnet werden.

 

4. Rücktritt/Abmeldung

a) Absage seitens der Kursteilnehmer:

Der/die Teilnehmende kann durch schriftliche Erklärung vom Vertrag bis 8 Tage vor dem 1. Unterrichtstermin zurücktreten. Bei Vorliegen zwingender Gründe (z.B. Ortswechsel, langwierige Erkrankung) ist ein späterer Rücktritt möglich, wenn die Abmeldung der Geschäftsstelle unverzüglich schriftlich mitgeteilt und der Grund nachgewiesen wird. Hierbei wird eine pauschale Bearbeitungsge­bühr in Höhe von 5,- € fällig. Vorzeitiges Ausscheiden oder unregel­mäßige Teilnahme entbinden nicht von der Bezahlung. Kurs­leiter/-innen können keine Abmeldungen annehmen.

 

b) Absage von Kursen seitens der vhs:

Kurse können wegen zu geringer Beteiligung (mindestens 8 Teil­nehmer) oder Ausfall eines Dozenten abgesagt werden. Teilneh­mergebühren werden in solchen Fällen bis zum Ende des laufenden Jahresprogramms unter Vorlage der Barquittung zurückerstattet. Erfolgte die Bezahlung mittels Lastschrifteinzug, werden die Gebühren zurücküberwiesen. Weiterge­hende Ansprüche sind ausgeschlos­sen.

 

5. Kursgebühren/Prüfungsgebühren/sonstige Kosten

Die Kursentgelte sind im vhs-Programm bei jedem Kurs/Seminar angegeben. Bei manchen Kursen entstehen zusätzliche Kosten für Eintritte oder Unterrichtsmaterial. Für Prüfungen entstehen geson­derte Prüfungsgebühren.

 

6. Gebührenermäßigung/Entgeltbefreiung

Schüler allgemeinbildender Schulen erhalten eine ca. 20 %ige Ermäßigung. Bei Kinder- und Schülerkur­sen ist bereits die er­mäßigte Gebühr ausgewiesen. Inhaber einer gültigen „Juleica“ (Jugendleiter-Card) erhalten eine ca. 30 %ige Ermäßi­gung. Der Nachweis hierzu muss bei der Anmeldung vorliegen.

 

7. Rücktritt vom Vertrag/Entgeltrückzahlung/-erstattung

siehe Ziffer 4

 

8. Prüfungen und Bescheinigungen

Die Teilnahme an einem Kurs beinhaltet keinen Anspruch auf Zulassung und Ableistung einer Prüfung. Teilnahmebescheini­gungen können auf Wunsch nach Abschluss ei­nes Kurses bei regelmäßiger Teilnahme (mind. 80 %) ausgestellt werden. Qualifizierte Teilnahmebescheinigungen mit genauen An­gaben der behandelten Themen erhalten Sie gegen eine Gebühr von 3,- €.

 

9. Haftung

Die Volkshochschule Viernheim übernimmt keine Haftung für Schäden an Leben, Gesundheit und Eigentum der Teilnehmer, außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

10. Hausordnung

Die Hausordnung der Unterrichtsstätten ist von allen vhs-Teil­nehmer/innen einzuhalten. Wir bitten daher, die Räume sauber zu halten sowie die Einrichtungsgegenstände pfleglich und schonend zu behandeln. Das Rauchen in den Unterrichtsstätten ist grund­sätzlich verboten.

 

11. Datenschutz

Die vhs Viernheim erhebt, speichert und verarbeitet folgende per­sonenbezogenen Daten, die für den ordnungsgemäßen Geschäfts­ablauf erforderlich sind:

 

Pflichtangaben:        Familienname, Vorname, Anschrift, Nummer u.

                                und Bezeichnung der gebuchten Veranstaltung

Freiwillige Angaben:  Geldadresse (für Lastschrift), Kontaktdaten

                                (Telefon-, Fax-, E-Mail-Adresse), Geburtdatum

 

Die Daten werden in einer automatisierten Teilnehmerdatei/Veran­staltungsdatei ausschließlich zum Zwecke der Durchführung, Organisation und Abrechnung der vhs-Veranstaltungen und der evtl. anfallenden Korrespondenz gespeichert. Ohne Bekanntgabe der persönlichen Daten (Pflichtangaben) kann die Anmeldung zu einer vhs-Veranstaltung nicht angenommen werden. Bei Teilnahme am Bankeinzugsverfahren werden Name, Vorname, Bankverbindung, Veranstaltungsgebühr/Veranstaltungsnummer an die Sparkasse Starkenburg übermittelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mit der Anmeldung wird der Speicherung und Verarbeitung der über­lassenen Daten zugestimmt.

In allen Bereichen der vhs Viernheim findet das Hessische Daten­schutzgesetz in der jeweils geltenden Fassung Anwendung.